Klassissimo

klassissimo-ekkkAn Krebs erkrankte Kinder werden durch eine lange Therapiephase aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen. Das Projekt „Klassissimo“ ermöglicht ihnen trotz langer Krankenhausaufenthalte am Schulalltag teilzuhaben und ihre sozialen Kontakte zum schulischen wie auch privaten Umfeld zu pflegen.

Neben der intensiven Therapie erhält somit ihre Lebensqualität eine immer größere Bedeutung. Ins Bewusstsein dieser jungen Patienten rücken stärker die Fragen: „Wie wird es sein, wenn ich wieder zur Schule gehe? Wie werden sich meine Klassenkameraden, Freunde und Lehrer verhalten? Werde ich die Klasse wiederholen müssen?

Das Projekt ermöglicht den jungen Patienten die Teilhabe am Unterricht mithilfe moderner Kommunikationstechnologie und gibt ihnen damit die Chance, ein Stück „Normalität“ zu leben.

Durch die Vernetzung der Heimatschule mit der Klinik erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, live am Unterricht ihrer Klasse teilzunehmen. Die Entfernung zwischen der Klinik und der Schule spielt dank moderner Kommunikationstechnologie keine Rolle. Die Patienten verbleiben virtuell in ihrem Umfeld und sind sozusagen immer „dabei“. Da sie das Geschehen in der Schule mitverfolgen können, sind sie auf dem Laufenden, haben Gesprächsstoff und fühlen sich weiterhin integriert. Dies steigert die Motivation zum Lernen und verbessert nicht zuletzt ihre Chance, das Klassenziel zu erreichen. Sofern der Therapieplan und ihr gesundheitlicher Zustand es zulassen, sind sie gut darauf vorbereitet, in die Schule zurückzukehren. Die gesunden Mitschüler, die das Projekt begleiten, üben soziale Verantwortung und lernen den Umgang mit den neuen Medien. Der erkrankte Jugendliche gerät nicht ins Abseits – im Gegenteil: die Kontakte werden intensiver. Voraussetzung für die Vernetzung ist das Einverständnis der Schulleitung, der Lehrerschaft und der Eltern.

Im Klassenraum werden iPads mit integrierter Kamera und Mikrofon zur Verfügung gestellt. Via VoIP-Software (Skype) kann sich der Jugendliche mit WLAN/Funknetz nun vom Krankenbett aus in das Klassenzimmer einwählen und den Unterricht live auf dem iPad verfolgen und aktiv daran teilnehmen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Lehrkraft einem Mitschüler erlaubt, während des Unterrichts das iPad zu bedienen.