Ein Tag auf Schalke

Die Stiftung „Schalke hilft!“ organisierte für vier an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche aus der Asklepios Klinik in Sankt Augustin ein ganz besonderes Erlebnis.

Die kleinen und großen Schalke-Fans wurden zu dem Heimspiel des FC Schalke 04 gegen SV Darmstadt 98 in die Arena auf Schalke eingeladen.

Zum Auftakt des Tages konnten die Kinder und Jugendlichen in der ersten Reihe stehen als die Fußballprofis des FC Schalke die Arena betraten und hatten dadurch die Möglichkeit, ihre Stars so aus absoluter Nähe zu sehen.

Im Anschluss daran durften sie den „heiligen“ Rasen betreten und so die unglaubliche Atmosphäre kurz vor Anpfiff des Spieles in der Arena spüren. Sie konnten sich dabei selbst wie Fußballprofis fühlen und für diesen Moment all ihre Ängste und Sorgen vergessen.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages: Der ehemalige Schalke 04-Kicker Gerald Asamoah überraschte die Kinder und Jugendlichen kurz vor dem Spiel in der Kapelle der Arena und verteilte Geschenke, gab Autogramme und ließ sich mit allen fotografieren.

Für das Spiel waren für alle super Plätze mit grandiosem Blick auf das Geschehen in der Arena reserviert. Die Kinder und Jugendlichen erlebten ein spannendes Spiel mit einem klaren 3:1 Sieg für den FC Schalke 04.

Nach dem Spiel nahmen sich sämtliche Spieler des FC Schalke 04 Zeit für die Kinder und Jugendliche und gaben unzählige Autogramme auf Taschen, Trikots und Autogrammkarten und stellten sich für unzählige Fotos mit den einzelnen Besuchern zur Verfügung.

Die Freude über diesen gelungenen Tag war bei allen riesengroß und wird sicher noch lange anhalten.


Weitere Informationen:

Schalke Hilft!
Asklepios Klinik in Sankt Augustin

Kommentare sind geschlossen.